CCEAE/CCGES-Université de Montréal
--
ACCUEIL ENSEIGNEMENT RECHERCHE CONTACT CENTRE AT YORK UNIVERSITY
du mardi 22 décembre 2015 au mardi 22 janvier 2016

Bonnes nouvelles du DAAD pour 2016

Wir sind außerordentlich froh, ab Januar ein neues Zentrum in unserem Kreis begrüßen zu können. Das DAAD-University of Cambridge Research Hub for German Studies wird als Fachzentrum das Netzwerk erweitern und deutschlandbezogene Forschungsprojekte fördern. Geleitet wird das Fachzentrum von Professor Christopher Young und Professor Christopher Clark.

Insgesamt befinden sich ab Januar 20 Zentren im DAAD-Netzwerk. Den neu aufbereiteten Internetauftritt des Netzwerks können Sie ab sofort unter daad.de/des besuchen. Der Inhalt wird fortlaufend ausgebaut. Falls Sie Anregungen, Hinweise oder Calls haben, die Sie gerne auf die Seite stellen möchten, schicken Sie uns gerne eine Mail.

Die Ausschreibungen der Programme Doktorandenkonferenz, Studienreise und Sommerschulen werden ab dem kommenden Jahr in einer Einzelausschreibung mit unterschiedlichen Förderlinien zusammengefasst werden. Es wird also nur noch einen Call pro Jahr geben, auf den Sie sich mit unterschiedlichen Vorhaben bewerben können. Wir hoffen, Ihnen den Call für 2016 bis Ende Februar zukommen lassen zu können. Ebenfalls 2016 neu ausgeschrieben wird das studienbegleitende Kolleg Europa für Master- und PhD-Studenten an Zentren in Kooperation mit der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Alfred Toepfer Stiftung FVS.

Zuguterletzt möchten wir Sie gerne bereits jetzt auf einen Termin zum Jahresende hinweisen : Aller Voraussicht nach vom 8.-10. Dezember 2016 wird die nächste große Zentrenkonferenz stattfinden, wie immer gefolgt vom Treffen der Zentrenleiter am 11.12. Anlässlich des 25jährigen Bestehens des Programms freut es uns besonders, dass mit dem BMW Center der Georgetown University in Washington, D.C., eines der drei Gründungsmitglieder des DAAD-Zentrennetzwerks sich bereit erklärt hat, die Konferenz auszutragen – an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank dafür. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich das Datum vormerken und an der Konferenz teilnehmen könnten. Wie schon in den vergangenen Jahren wird der DAAD wieder eine Anzahl an Reisekostenzuschüssen für Wissenschaftler und Nachwuchswissenschaftler an Zentren zur Verfügung stellen. Weitere Informationen sowie das call for papers senden wir Ihnen in Kürze Anfang des neuen Jahres zu.

Bleibt uns nur noch, Ihnen angenehme Feiertage zu wünschen und alles Gute für 2016 !

Ihr „Zentren-Team“ im Bonner DAAD

Bernhard Häser, Kristin Herz, Stephanie Knobloch, Esther May, Christian Strowa