revue Eurostudia-Le Centre canadien d'�tudes allemandes et europ�ennes
START Vorangehende Nummern Ausgewählte Themen Kontakt

1989-2009. Chronik einer europäischen Revolution

English | français

Olivier Wieviorka, École normale supérieure/Cachan

Der Fall der Berliner Mauer hat anfänglich große Hoffnungen geweckt, die – in gewissem Umfang – mit den Erwartungen der Menschen übereinstimmten. In der Tat hat Osteuropa, einmal des Totalitarismus entledigt, zu demokratischen Ordnungen zurückgefunden und erfuhr – auf der Grundlage der ökonomischen Liberalisierung – ein relatives Wachstum bei gleichzeitiger Integration in die Europäische Union und Zerstreuung der alten Furcht vor dem Kalten Krieg. Heute überwiegt gleichwohl Ernüchterung: Europa war bis dato kaum in der Lage, die Bedingungen seiner eigenen vertieften Entwicklung zu reflektieren. Gleichzeitig haben die Vereinigten Staaten von Amerika durch ihre einseitige Politik die alten Spannungen des Ost-West-Konflikts wiederbelebt, die schon überwunden geglaubt wurden.